Alles was du über die Spülmaschine wissen musst

Erstellt am 9. Juli 2015 von Franziska Müller. Kategorie: Haushalt.
Küchenzeile mit geöffneter Spülmaschine
Die Spülmaschine: Der Segen eines jeden Haushalts.

Die Spülmaschine ist eigentlich der Segen eines jeden Haushalts: Das dreckige Geschirr stapelt sich nicht mehr in der Spüle und niemand muss den Abwasch machen.
Dennoch kommt es hin und wieder zu unnötigen Streitigkeiten: Was darf alles in die Spülmaschine? Wieso bin immer ich der Dumme, der die Spülmaschine ausräumen muss? Und sowieso, wie voll muss die Spülmaschine sein, damit ich sie anmachen darf und ich endlich wieder von meinem Lieblingsteller essen kann?

Hier also Antworten auf ein paar dieser Fragen:

Was nicht in die Spülmaschine gehört

  1. Gute und scharfe Messer
    In der Spülmaschine werden gute Messer schnell stumpf. Außerdem entstehen manchmal durch das Zusammenstoßen mit anderem Besteck oder Geschirr unschöne Schrammen und Beulen. Daher am besten einfach direkt nach dem Nutzen die Messer einfach mit Wasser abwaschen.
  2. Gusseiserne Pfannen
    Gusseiserne Pfannen haben in der Spülmaschine nichts zu suchen. Beim Spülgang wird die mit der Zeit entstehende natürliche Beschichtung sofort zerstört. Daher sollte man beim Reinigen von solchen Pfannen auch kein Spülmittel verwendet werden. Meistens reicht es die Pfanne mit einem Papierküchentuch nach dem Benutzen auszuwischen. Ansonsten hilft auch  heißes Wasser. Um Rost zu vermeiden, ist es auch wichtig die Pfanne sofort abzutrocknen.
  3. Hölzerne Löffel, Holzbretter und Pfannenheber
    In der Spülmaschine verkrümmt oder spaltet sich Holz aufgrund der hohen Temperaturen. Daher diese Gegenstände besser mit der Hand abwaschen. Oder man kauft preiswerte Produkte und ersetzt sie im Zweifel.
  4. Teflonpfannen
    Viele Teflonpfannen und -töpfe verlieren ihre magische Antihaftung ziemlich schnell, sobald sie regelmäßig in der Spülmaschine gewaschen werden. Hier also besser den Schisser spielen und diese per Hand waschen. Es sei denn, der Hersteller weist explizit auf die Spülmaschinenfestigkeit hin.
  5. Das gute Goldgeschirr der Großeltern
    Spülmaschinen lieben es, den Goldrand wegzuessen. Wenn euch das Geschirr eurer Großeltern (oder das der Großeltern eurer Mitbewohner) etwas wert ist, dann spült diese mit der Hand.# Was kann man in die Spülmaschine tun

Was man ruhig in die Spülmaschine tun kann

  1. Küchenschwämme und Spülbürsten
    Küchenschwämme und Spülbürsten verbringen die meiste Zeit des Tages damit Bakterien einzusammeln. Wenn du etwas paranoid bezüglich Hygiene bist, dann pack sie einfach mit in die Spülmaschine.
  2. Sexspielzeuge
    Wenn Dinge wirklich dreckig werden, dann kannst du dich normalerweise auf deine Spülmaschine verlassen. Auch deine Sexspielzeuge aus Glas, Silikon und Borosilikatglas lassen sich damit wohl gut säubern (Vielen Dank, buzzfeed, für dieses wunderschöne Bild, die Spülmaschine auszuräumen und dabei die Sexspielzeuge seiner Mitbewohner_innen in die passenden Schränke einsortieren zu müssen).

Was kostet es einmal die Spülmaschine durchlaufen zu lassen?

Die Frage, ob man bereits eine halbvolle Spülmaschine anmachen darf, hängt vermutlich hauptsächlich vom persönlichem Preis- und Ökobewusstsein sowie dem seiner Mibewohner ab. Daher ist hier die Aufschlüsselung, was ein Spülgang (mit Ökostrom) kostet:
  • Moderne Spülmaschinen verbrauchen pro Spülgang 9 – 18 Liter Wasser. Auf einen durchschnittlichen Wasserpreis in Deutschland von 1,69€ pro 1000l kommen noch einmal 2,36€ pro 1000l Abwasser hinzu. Somit belaufen sich die gesamten Wasserkosten auf etwa 4 bis 8 Cent.
  • Der Stromverbrauch liegt etwa zwischen 1 und 1,5 kWh pro Spülgang. Bei Naturstrom kostet die Kilowattstunde Strom 26,25 Cent. Die Stromkosten liegen also zwischen 26 Cent und 40 Cent.
  • Ein Spülmaschinentab kostet pro Stück etwa 18 Cent

Somit kostet es zwischen 49 Cent und 66 Cent einmal die Spülmaschine durchlaufen zu lassen, im Mittel also 57 Cent.

spülmaschine-kosten
Aufschlüsselung der Kosten, die ein Spülmaschinendurchgang verursacht.

Quellen

Download Flatastic for free: